Die Aufzeichnung des Webinars vom 12. November 2022 kann von Nicht-Teilnehmern innerhalb der dreimonatigen Nachsehfrist (bis 12. Februar 2023) zum Ansehen gebucht werden.

Dauer der Aufzeichnung:
2 Std. 30 Minuten Videofälle, 45 Min. Live-Diskussion mit Dr. Rajan Sankaran, 4 DFP-Punkte

Videogebühr:
Mitglieder der Fachverbände: 95,00 EUR
Karenzierte, arbeitslose Ärzt*innen (Mitglieder): 65,00 EUR
Student*innen: 15,00 EUR
Nichtmitglieder: 115,00 EUR

Der Link zur Aufzeichnung wird nach Bezahlung der Videogebühr per Mail zugeschickt.

Vortragssprache:
Englisch mit Simultanübersetzung ins Deutsche, in der Aufzeichnung kann die gewünschte Sprache gewählt werden.

Referent:

Dr. Rajan Sankaran

Buchung der Aufzeichnung:
Buchung bitte über den nachstehenden Button „Anmelden“ und um Bezahlung der Videogebühr auf unser Konto:

ÄKH
Bank für Ärzte und Freie Berufe
IBAN: AT40 1813 0831 9931 0002
BIC: BWFBATW1

Webinar mit Dr. Rajan Sankaran – „Solving cases by repertorisation and confirmation with the materia medica“ – wird simultan ins Deutsche übersetzt

Die meisten kennen Rajan Sankaran von der Empfindungsmethode, die er entwickelt hat. Wenigen ist bekannt, dass er auch bei seinen Verschreibungen nach der Empfindungsmethode stets repertoriales und Materia medica-Wissen im Hintergrund mitverwendet und dieses Wissen für seine Verschreibungen eine entscheidende Rolle spielt. Wir werden zuerst Fälle aufgezeichnet auf Video präsentiert bekommen (ca. 2 Stunden 30 Min. lang), anschließend wird Dr. Sankaran für etwa 45 Min. im Webinar anwesend sein, einen Live-Vortrag anschließen und Fragen beantworten.

Besonders interessant ist der Fall eines chronischen Urtikaria-Zustandes, der nicht mithilfe der Empfindungsmethode lösbar ist, sondern nur durch Repertorisation der Hauptbeschwerden, der Allgemein- und Gemütssymptome sowie durch Bestätigung in Morrison’s  Desktop Guide und Vermeulen’s Synoptic Materia Medica zu einer sehr selten verwendeten Arznei führt. Beim Follow up nach 6 Monaten zeigten sich trotz Absetzen der schulmedizinischen Medikamentation keine Symptome der chronischen Urtikaria mehr.

Die Aufzeichnung des Webinars vom 12. November 2022 kann von Nicht-Teilnehmern innerhalb der Nachsehfrist zum Ansehen gebucht werden.

Der Link zur Aufzeichnung wird nach Bezahlung der Videogebühr per Mail zugeschickt.

Vortragssprache:
Englisch mit Simultanübersetzung ins Deutsche, in der Aufzeichnung kann die gewünschte Sprache gewählt werden.

Feedback einiger Teilnehmer zum Live-Webinar:

„Ein guter Vortrag mit Fallbeispielen, mit den persönlichen Erfahrungen eines erfolgreich praktizierenden Homöopathen.“
„Besprechung mit Sankaran war gut, hab nun ein wenig mehr Einblick in sein Arbeiten.“
„Rubriken zu differenzieren war gut, dahinter schauen, nicht vordergründig sofort in Arzneimitteln denken.“
„Vor allem der Beginn mit den vielen kurzen Sequenzen, wie man Symptome im Repertorium findet, war wunderbar.“

Trailer zu den im Webinar präsentierten Videofällen:

Mehr Informationen zum Referenten:

Dr. Rajan Sankaran, geb. 1960,ist der Sohn des bekannten indischen Homöopathen Pichian Sankaran. Nach dem Medizinstudium schloss er 1981 sein Homöopathiestudium in Mumbai (Bombay) am Homoeopathic Medical College ab und praktiziert seither in seiner großen Praxis in Mumbai. Er entwickelte eine Struktur für die Materia medica sowie ein IT-Programm zur Fall-Analyse. Er hält weltweit homöopathische Seminare und Vorlesungen und hat eine Reihe von Büchern zum Thema Homöopathie verfasst. Sankaran ist stellvertretender Chairman des Internationalen Rats für Klassische Homöopathie (International Council for Classical Homoeopathy) und Herausgeber der asiatischen Ausgabe der Zeitschrift Homoeopathic Links. Er begründete eine homöopathische Methode, die häufig nach ihm benannt wird: „neue Methode“ oder „Methode nach Sankaran“. Sankarans weltweite Seminartätigkeit ist sehr beliebt (u.a. in Europa, USA, Neuseeland, Südafrika, Russland und Japan).