Depression homöopathisch behandeln2018-11-25T17:59:59+01:00

Seminarort:
Volkshaus Dornach-Auhof
Niedermayrweg 7, 4040 Linz

Anmeldefrist:
Anmeldefrist: 05.01.2019
Einzahlung bis: 19.01.2019
Ihre Anmeldung wird als verbindlich angesehen!
Stornogebühr nach Anmeldefrist:10%

Bankverbindung:
Bank für Ärzte
IBAN: AT941813083199310000
BIC: BWFBATW1

Für die Veranstaltung wurden 8 DFP-Punkte (Sonstige Fortbildung) von der Österreichischen Ärztekammer genehmigt.

Seminarinhalt:

Dr. Nikolaus Hock, Psychiater und Homöopath aus München, kommt zum 4.Mal nach Linz. Nach den Themen Epilepsie, Multiple Sklerose und Zwangskrankheiten jetzt zum Thema „Depressionen“. Dieses Thema begleitet uns in der Praxis sehr häufig und je nach Ausprägung des Krankheitsbildes stoßen wir mit unserer homöopathischen Kunst oft an unsere Grenzen. Die Depression im medizinischen Sinne ist eine psychische Erkrankung, die mit gedrückter Stimmung, Freud- und Interessenlosigkeit sowie Antriebsarmut einhergeht. Die Depression ist sehr häufig, im Laufe des Lebens entwickeln etwa 16-20 von 100 Personen eine Depression. Dr. Hock wird die Möglichkeiten und Grenzen der adjuvanten homöopathischen Therapie bei Depressionen an Hand von Papercases und Videos darstellen.

Mehr Informationen zum Referenten:

Dr. Nikolaus Hock, geb.1960, ist FA für Psychiatrie/Psychotherapie und Homöopath in München.

Kursgebühr:

Mitglieder ÄKH, ÖGHM, SIH, ÖGVH, SZVhÄ, SVHA 140€
Arbeitslose und karenzierte ÄrztInnen (Mitglieder) 100€
MedizinstudentInnen 35€
Nicht-Mitglieder 170€