Das Ziel: die Diplomprüfung

Voraussetzung für das Ablegen der Diplomprüfung ist das Absolvieren der theoretischen und praktischen Ausbildung der ÄKH über mindestens drei Jahre. Die Gesamtstundenzahl muß dabei 350 betragen.

Den Teilnehmern an qualifizierten in- und ausländischen Seminaren oder Supervisionen werden maximal 100 Stunden Theorie und maximal 50 Stunden praktische Ausbildung dafür angerechnet.

Die Prüfung besteht aus einem schriftlichen Teil mit Analyse und Repertorisation einer akuten und einer chronischen Krankengeschichte (paper-cases) und einem mündlichen Teil mit Befragung zu Theorie und Materia medica.

Bei positivem Abschluss der Prüfung wird von der österreichischen Ärztekammer das Diplom "komplementäre Medizin: Homöopathie" überreicht. Sie werden anschließend in die ÖÄK-Liste der homöopathisch praktizierenden Ärzte aufgenommen.

Zusätzlich besteht die Möglichkeit, das europäische Diplom der ECH zu beantragen, wenn sie die geforderten 600 Ausbildungsstunden absolviert haben. Diese Stundenanzahl zu absolvieren ist in den 3 Ausbildungsjahren bei Ausschöpfung aller unserer im Ausbildungspreis inkludierten Seminarangebote möglich.

Lehrgangsanmeldung

Melden Sie sich online an oder laden Sie zur Lehrgangsanmeldung das Formular auf ihren Computer und lassen Sie uns die ausgefüllte und unterschriebene Vorlage per Post oder Fax zukommem!

Information: office[at]aekh.at

» Online anmelden
» Download Anmeldeformular