Die ÄKH bietet eine Ausbildung in Klassischer Homöopathie für PharmazeutInnen und PKA an:

ECKDATEN DER AUSBILDUNG

Dauer: 1 Jahr
Inhalt: Klassische Homöopathie mit Schwerpunkt Akutbehandlung
Anwendbarkeit: Die rasche Anwendbarkeit an der Tara ist ein Kernpunkt der Ausbildung.
Aufwand: Wir bieten zwei verschiedene Ausbildungen an:

  • Basisausbildung (5 Freitage zwischen Ende September und Ende Juni; für Pharmazeuten und interessierte PKA): Hier lernen Sie die wichtigsten Arzneien bei den häufigsten Akuterkrankungen zu unterscheiden.
  • Modul 1-Ausbildung (6 Freitage und Samstage zwischen Ende September und Ende Juni; für Pharmazeuten): Hier wird zusätzlich zu den Arzneien für Akuterkrankungen die Herstellung der homöopathischen Arzneien in Theorie und Praxis sowie die Grundprinzipien der homöopathischen Behandlung chronischer Erkrankungen unterrichtet.

    Wer die Basisausbildung absolviert hat, kann danach jederzeit “upgraden”, indem er die restlichen Ausbildungseinheiten für die Modul 1-Ausbildung absolviert (Kosten: Differenzbetrag zwischen beiden Ausbildungen).

 Kosten:

  • Basisausbildung: 950€ (Ermäßigungen für Karenzierte und StudentInnen)
  • Modul 1 – Ausbildung: 2250€ (Ermäßigungen für Karenzierte und StudentInnen)

Seminarort: Linz Arcotel

Weitere Informationen finden Sie über den Menüpunkt “Für Pharmazeuten”

s

Ziele der Pharmazeuten-Ausbildung der Ärztegesellschaft für Klassische Homöopathie: 

  • die Beratung zum Thema Homöopathie in den Apotheken zu optimieren
  • PharmazeutInnen Beratungsrichtlinien anzubieten, die sie  sofort an der Tara umsetzen können
  • klare Beratungskriterien zu vermitteln, anhand derer entschieden werden kann, ob eine homöopathische Beratung an der Tara überhaupt Sinn macht oder ob eine andere Intervention (z.B. schulmedizinisch, chronische homöopathische Behandlung etc.) sinnvoller erscheint.
  • die Tradition qualitativ hochwertiger Herstellung homöopathischer Arzneien in Österreich fortzuführen (nur Modul 1-Ausbildung)

 

Die wichtigsten Säulen unserer Pharmazeuten-Ausbildung sind:

Hervorragende Referenten:  Wir freuen uns, dass wir für die Ausbildung sehr gute und international anerkannte Referenten engagieren konnten.

Modernes Lern- und Prüfungskonzept:  Wie es sich bereits in der Ärzteausbildung bewährt hat, werden die Prüfungen auch in der Pharmazeuten-Ausbildung online stattfinden: Wiederholen der beim letzten Seminar erlernten Inhalte durch Multiple-Choice-Übungstests zur regelmäßigen Selbstüberprüfung ohne Beurteilung, Noten oder zeitlicher Begrenzung. Am Jahresende finden Prüfungstests statt (Multiple-Choice-Test mit einer Auswahl der selben Fragen wie bei den Übungstests).

Klarheit über die Kosten: durch einen festgelegten Jahres-Gesamtpreis und die Bereitstellung der Basisliteratur (Repertorium; nur in der Modul 1-Ausbildung)

Klarheit in Bezug auf die Struktur: Durch unser klar definiertes Ausbildungskonzept stehen die Seminartermine schon frühzeitig für das gesamte Ausbildungsjahr fest und bauen logisch aufeinander auf.

Das Ziel: in einem Jahr zur homöopathischen Kompetenz: Unser erklärtes Ziel ist es, Ihnen innerhalb eines Jahres das nötige homöopathische Wissen für die Arbeit an der Tara zu vermitteln.

Zertifizierung nach den Ausbildungskriterien des European Committee for Homeopathy (ECH): Die ÄKH ist bereits als “ECH Accredited Teaching Centre” akkreditiert und wird auch in Zukunft bemüht sein, die Ausbildung gemäß der Europäische Norm ÖNORM EN 16872: 2017 04 15 „Dienstleistungen von Ärzten mit Zusatzqualifikation in Homöopathie – Anforderungen an die Gesundheitsversorgung durch Ärzte mit Zusatzqualifikation in Homöopathie“ ÖNORM EN 16872: 2017 04 15 und den GUIDELINES FOR HOMEOPATHIC PHARMACISTS in MEDICAL HOMEOPATHIC EDUCATION STANDARDS for LMHI AND ECH ALLIED SCHOOLS, in einem Modulsystem anzubieten.

Weiter führende Informationen: